TÜFTELWERK

Das Tüftelwerk, eine Freizeit-Universalwerkstatt, ermöglicht Jugendlichen und Kindern ab 9 Jahren das freie Tüfteln, die selbstbestimmte und selbstständige Umsetzung ihrer eigenen Ideen und Projekte mit unterschiedlichsten Materialien wie Holz, Metall, Papier, Textilien oder in den Bereichen Chemie und Elektronik.

Das Tüftelwerk ist ein Angebot der Albert Koechlin Stiftung. Für Kinder und Jugendliche aus der gesamten Innerschweiz ist das wirken im Tüftelwerk kostenlos und nach einem obligatorischen Einführungsbesuch während den Öffnungszeiten frei zugänglich.

ÖFFNUNGSZEITEN


Offener Tüftelbetrieb für alle, welche bereits die Tüftel-Lizenz besitzen

Mittwoch: 14.00-18.00 Uhr
Samstag: 14.00-18.00 Uhr

Während den Schulferien und Feiertagen gelten spezielle Öffnungszeiten.

DEIN WEG INS TÜFTELWERK

DER OBLIGATORISCHE EINFÜHRUNGSBESUCH

Du lernst die wichtigsten Regeln, die Werkstatt sowie den Umgang mit Maschinen und Werkzeugen kennen.
Einschreiben dafür kannst du dich immer während den Öffnungszeiten (MI & SA 14-18 Uhr) persönlich vor Ort im Tüftelwerk.
Der Einführungsbesuch dauert ca eine Stunde und kostet einmalig Fr. 20.-, inkl. Registrierung.
Gefällt es dir bei uns? Dann vereinbaren wir gleich deine ersten Tüfteltermine.
Für Jugendliche kann eine individuelle Einführung geprüft werden.

DAS PRAKTIKUM

Als Praktikant beginnst du mit einem ersten, eigenen Tüftel-Werkstück. An diesem Praktikums-Projekt wirst du einige Male arbeiten. Während diesen ersten Besuchen wirst du noch eng von einem Tüftelcoach begleitet, deshalb ist es wichtig, dass du dich dafür anmeldest.
Dein erstes Projekt dient als Grundlage für den gemeinsamen Entscheid, ob du definitiv im Tüftelwerk einsteigen wirst.

DIE TÜFTEL-LIZENZ

Du hast eigene Tüftelideen und willst diese selbstständig verwirklichen?
Du bist aufmerksam und hältst dich an die Tüftelwerk-Ordnung?
Dann bekommst du deine Tüftel-Lizenz und hast während den Öffnungszeiten freien Zugang zum Tüftelwerk.

Dieses Vorgehen wird nun bis zum Sommer erprobt. Wir bitten um Verständnis, falls in diesem Pilotprojekt noch nicht alle Abläufe einwandfrei funktionieren sollten.
Falls Fragen oder Unklarheiten auftauchen, sind wir gerne telefonisch während der Öffnungszeiten oder per E-Mail  für Euch erreichbar.

KOSTEN


Für Kinder und Jugendliche aus der gesamten Innerschweiz ist das wirken im Tüftelwerk kostenlos und nach einem obligatorischen Einführungsbesuch während den Öffnungszeiten frei zugänglich. 
Die Tüftel-Lizenz kann jährlich erneuert werden, dies kostet jeweils Fr. 10.-.
Dieser Betrag wird in Materialgeld umgewandelt, welches innerhalb eines Jahres bezogen werden kann. Ende Jahr verfällt dieser Betrag.

 

 

KONTAKT

Tüftelwerk
Die Universalwerkstatt
Unterlachenstrasse 5
6005 Luzern
041 360 63 33
info@tueftelwerk.ch

ÖV:
Mit VBL vom Bahnof mit Bus-Nr. 6, 7, 8, 21
Haltestelle «Werkhofstrasse»

ELTERNINFOS

Im Tüftelwerk verhandeln wir grundsätzlich so viel wie möglich direkt mit den Kindern. Über die Rahmenbedingungen  sollten jedoch auch Sie als Erwachsene im Hintergrund klar informiert sein.

Leitbild (PDF)

INFOS

Sobald das Kind die Tüftellizenz besitzt, hat es während den Öffnungszeiten freien Zugang zur Werkstatt. Die Kinder loggen sich bei Eintreffen im Tüftelwerk ein, wenn sie nach Hause gehen, wieder aus. Vor und nach dem ein/ausloggen übernimmt das Tüftelwerk keine Verantwortung für ihr Kind.

Elterninfos (PDF)
Elternvereinbarung (PDF)

Das Angebot ist kostenlos, jedoch wird das Material nach Aufwand verrechnet. Jedes Kind besitzt ein persönliches Materialgeld-Konto, auf welches die Eltern bei Eintritt ins Tüftelwerk einen Betrag zwischen Fr.20.- und 50.- einzahlen. Von diesem Konto wird jeweils nach Projektschluss das Materialgeld abgezogen. Bei Projekten, welche grössere Materialkosten verursachen wird das Einverständnis der Eltern eingeholt. 

Die Tüftel-Lizenz kann jährlich erneuert werden, dies kostet jeweils Fr. 10.-. Dieser Betrag wird in Materialgeld umgewandelt, welches innerhalb eines Jahres bezogen werden kann. Ende Jahr verfällt dieser Betrag.

Die Kinder tragen angemessene Kleidung und Schuhe, für Arbeitskleidung sind die Teilnehmer selber verantwortlich. Das Tüftelwerk haftet nicht für beschädigte oder beschmutzte Kleider und mitgebrachte persönliche Sachen.
Für den Betrieb des Tüftelwerks wurde eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Genau wie zu Hause können wir auch im Tüftelwerk, trotz aller Schutzmassnahmen, das Risiko eines Unfalls nicht restlos ausschliessen. Um das Risiko möglichst klein zu halten, müssen unsere Regeln strikte eingehalten werden. Die Kinder lernen unsere Sicherheitsbestimmungen beim Einführungsbesuch kennen. Unser Ampelsystem mit den grünen, orangen und roten Bereichen ist im ganzen Tüftelwerk gut ersichtlich. Schutzkleidung ist den Vorschriften entsprechend vorhanden.

Sicherheit (PDF)

Wir erwarten, dass unsere Regeln eingehalten werden und behalten uns vor, bei Nichteinhaltung oder unpassendem Betragen das Kind nach Hause zu schicken.

Regeln (PDF)

Für nicht mitgenommene Werke setzen wir eine Abholfrist, danach wir darüber verfügt. Das bisher verbrauchte Material wird dem Materialkonto belastet.

BILDERGALERIE